Tel: 0152 310 786 38
Mail: rolf@radio-schlagertempel.de



Sandra Diano - Die Stimme mit Herz

Sandra Diano`s Herz schlägt für den deutschen Schlager! Und das von Kindestagen an. Geboren am 18.02.1988 im südbadischen Bühl, als Zwillings-Tochter einer deutsch-italienischen Familie, weiß die heute 27-jährige Halbitalienerin schon früh was sie will: Auf die Bühne! Bereits im Alter von fünf Jahren begann sie damit, sich die heißgeliebte CD-Sammlung ihrer Mutter anzuhören. Nicht zuletzt verdankt sie ihren Künstlernamen –Diano- ihren südländischen Wurzeln, der sich aus dem Mädchennamen von Mutter Giovanna Gaudiano ableitet.

 Schon damals konnte man sie kaum noch für etwas anderes als ihren CD-Player oder den heimischen Plattenspieler begeistern, auf dem der deutsche Schlager rauf und runter lief.

Getreu dem Motto: -Wenn ich groß bin, will ich auch Sängerin werden.-, verfolgte sie ihr Ziel.

 Einige Jahre später übte sie im Alter von 14 Jahren ihre große Leidenschaft zur Musik durch regelmäßige Besuche bei Karaoke-Veranstaltungen aus, bei denen sie die aller ersten Bühnenerfahrungen machen konnte. Dort endeckte man sie drei Jahre später für die ersten Schlager-Vorhaben. Die erste Single mit dem Namen -Alles was zählt- überzeugte auch ZDF-Hitparaden-Moderator Uwe Hübner, der die damals 18-jährige in seine Künstleragentur (damals "1-a-Media") aufnahm.

 Nachdem sie ihr Abitur erfolgreich abgeschlossen hatte, folgte im Jahr 2007 für die damals 19-jährige der erste TV-Auftritt bei -Immer wieder Sonntags- in der ARD mit dem Titel -Wie immer im Sommer- im Talentwettbewerb um den Sommerhit 2007.

 Im Jahr 2011 erfolgte der Wechsel zur Künstleragentur Freibeuter-Show-Office, wo sie zusammen mit Kollegen wie z.B. Michael Morgan und Matthias Carras betreut wurde.

 Das Jahr 2011 war ein ereignisreiches Jahr für Sandra Diano, die im Duett mit Matthias Carras in der TV-Sendung -Hit auf Hit - mit dem Glacier Express- im MDR mit dem neuaufgenommenen Titel -Zu nah am Feuer- (im Original von Stefan Waggershausen & Alice) zu sehen war.

 Für Sandra Diano selbst war der bewegendste Moment ihrer Karriere bis dato der Auftritt im ZDF-Fernsehgarten im Jahr 2013, ebenfalls im Duett mit -Co-Pilot- Matthias Carras mit dem von ihm geschriebenen Titel -Perché no-.

-Eines Tages einmal im ZDF-Fernsehgarten live perfomen zu dürfen - damit ist ein Kindheitstraum für mich in Erfüllung gegangen. Ein absolut grandioses Erlebnis!- (Sandra Diano)

 Derzeit entstehen im Offenbacher Cocoloco Recording-Studio maßgeschneiderte Songs von Felice Pedullá und Christoph Seipel.

-Die Chemie zwischen uns hatte vom ersten Moment an gepasst, weil wir einfach auf einer Wellenlänge sind - und das kann man in den Songs spüren.- (Sandra Diano)

 Man darf gespannt sein....!

 



Quelle: www.sandra-diano.de
Bild Quelle: www.sandra-diano.de