Tel: 0152 310 786 38
Mail: rolf@radio-schlagertempel.de



*Ei, ei, ei, die Goass is weg*. Von voXXclub weiß man, dass sie sehr hart arbeiten – 300 Termine im Jahr standen 2015 auf ihrem Kalender plus 40 TV-Termine. Von voXXclub weiß man, dass sie sehr sympathisch und hilfsbereit sind – dafür sprechen die vielen Fanfotos und Überraschungsauftritte bei Fans und dafür stehen die Hilfsaktionen die sie selbst ins Leben gerufen haben (Blutspendeaktion in München, Tauschaktion, Besuch der Kinderkrebsklinik Tuttlingen) oder die sie aktiv unterstützen (Jose Carreras Stiftung, Auftritte bei Kinderkrebsklinik Passau, Wärmestube Salzburg). voXXclub sind sehr professionell – dafür haben sie ihr musikalische Handwerk in vielen Jahren gelernt und dafür steht die tägliche Vorbereitung und Zuverlässigkeit bei jedem Auftritt. voXXClub sind für jeden Spaß zu haben, das sieht man täglich auf ihren verrückten Facebook-Posts. Und - voXXclub gehören zu den erfolgreichsten Acts – dafür sprechen die Platin und Goldauszeichnungen. voXXclub sind Stars auf Youtube, genauso im TV, genauso im Livesektor, die sich aus einer kraftvollen, singenden und tanzenden A-capella-Band zu einem Act entwickelt hat, der aus dem wohl breitesten Fundus der Pop- und Volksmusik schöpft und sein ganz eigenes, glänzendes Ding macht. So bunt wie die Titel des neuen Albums *Geiles Himmelblau*, so vielfältig und angesagt sind die People behind, die an dieser CD mitgewirkt haben. Da sind natürlich die voXXclubber mit ihren Stimmen. Dann Johannes Bär, der kongeniale Bläser von der Combo hmbc (holstuanermusigbigbandclub), der weltweit in Sachen Jazz unterwegs ist. Der Gitarrist Anders Wigelius aus Schweden, der den globalen Popappeal mit einbringt. Und natürlich der Macher und Produzent Martin Simma, der es immer wieder versteht, all diese Stile und Künstler zu einem kraftvollen, mitreißenden Neuen zu formen und so neue Musik zu gebären. Spürbar ist dabei neben der musikalischen Vielfalt immer wieder das ironische Augenzwinkern in den Songs, das auch bei der aktuellen Single *Ei, ei, ei, die Goass is weg* ganz offenkundig durchschimmert. Heftige Powerbeats, eine pumpende fette Tuba und ein witziger bayrischer Text über eine freiheitsliebende Geiß (im Dialekt *Goas*), das sind die hitverdächtigen Zutaten der neuen Single. Ein Stimmungs-Traditional aus der alpenländischen Volksmusik, das die Jungs in ihrem Stil auf aktuellen Sound und auf Party getrimmt haben. Ganz so, wie sie es auch schon bei ihrem Hit *Rock mi* umgesetzt haben. Die *Goas*, das schöne Wort aus dem Alpenländischen, das sowohl das zickige Tier bedeutet als auch ein sehr hübsches Mädchen. Die Goas die gelangweilt ist von ihrem Bock, sucht ihr Glück nachts einfach in der Ferne. Also alles wie im richtigen Leben, nur auf der Alm halt und in jedem Fall ein zünftiges Liedchen wert! Einfach großartig! Die nächste Party kann kommen



Quelle: www.musiklounge.de
Bild Quelle: www.musiklounge.de